Heute dreht sich alles ums Karussell

Auf dem beliebten Spielgerät trainieren Kinder spielend ihre Kräfte, um möglichst hohe Drehgeschwindigkeiten zu erreichen. Die Kleinen „Aufsteiger“ sind oft unterschiedlichen Alters. Damit wird automatisch die soziale Rücksichtnahme im Kleinkindalter gefordert und gefördert.

Im Angebot der Hersteller finden wir eine große Anzahl von unterschiedlichen Sitz- und Stehgeräten sowie Kombigeräten. Geräte mit gutem Untergrund, wartungsfreier Edelstahllagerung und langlebigen Sitzplatten haben meistens eine Lebensdauer von deutlich über zehn Jahren. Deshalb empfiehlt es sich, den Standort für das Karussell sorgfältig auszuwählen und den Aufbau sorgfältig vorzubereiten.
Sitzgelegenheiten für Aufsichtspersonen und Auslaufmöglichkeiten für die abspringenden größeren Kinder, die gerne dominant auftreten wollen, sollten unbedingt eingeplant werden. Dann ist das Karussell auf jedem Spielplatz ein gerne angenommenes Spielgerät.

Folgende Prüfpflichten sollte man einplanen:

  • Mindestens eine Sichtprüfung pro Monat vornehmen, in Kindergärten sogar wöchentlich: Herumliegende Dosen und andere Gegenstände, die unter das Karussell geraten könnten, aufräumen – An den Haltegriffen festgebundene Seile oder Ähnliches entfernen. Die Rundlauf-Funktion darf nicht behindert werden.
    … das Prüfergebnis wird protokolliert:
    z.B. keine Mängel festgestellt   oder   folgende Mängel müssen behoben werden …
  • Mindestens vierteljährlich eine Intensivkontrolle oder Funktionskontrolle (oft als Rüttelkontrolle bezeichnet) vornehmen. Zusätzlich sind die Teile durch persönliches Anfassen, Rütteln und Drehen in beide Richtungen nach Haltbarkeit, Beweglichkeit zu testen.

Achtung: Wenn in den Betriebsanleitungen Ihres Gerätes oder in Ihrer Dienstanweisung oder Arbeitsplatzbeschreibung zusätzliche Pflege- oder Prüfungspflichten aufgeführt sind, gelten diese zusätzlich.


Weitere Themen


 

Das werden Sie schon schaukeln!

Für die einen bedeutet er puren Spaß, für die anderen ist er eine sehr ernste Gelegenheit: der Spielplatz. Damit die Kleinen nach Herzenslust und möglichst unfallfrei spielen, hüpfen und...

mehr lesen

 

Saisonaufgabe: Spielgeräte und -plätze überprüfen

Mit zunehmender Wärme verbringen Kinder wieder mehr Zeit im Grünen und damit auch auf Spielplätzen.Ein Grund mehr, die Spielgeräte noch kurz vor Ostern genauer unter die Lupe zu nehmen,...

mehr lesen

 

Mit dem Grün wachsen die Aufgaben

Ein Spielplatz ohne Grün, ohne schattenspendende Bäume oder Büsche? Das möchte wohl niemand. Der Nachwuchs soll leben und spielen mitten in der Natur und mit der Natur.

mehr lesen

 

Nehmen Sie Spielplätze richtig unter die Lupe?

Klettern, schaukeln, balancieren – auf dem Spielplatz fühlt sich der Nachwuchs wie im Paradies.
Bei all dem Spaß darf die Sicherheit nicht zu kurz kommen, deshalb müssen Geräte und...

mehr lesen


22. März 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren