Immer cool bleiben!

Die Blumen vor dem Rathaus lassen die Blätter hängen, der Gemeinderat bittet um die Erarbeitung des neuen Spielplatzkonzepts, die Mehrzweckhalle muss für eine Veranstaltung bestuhlt werden, und jetzt streikt auch noch die Beleuchtung in der Schule: Immer cool bleiben, lautet daher die Devise! Im Hausmeister-Alltag geht es also manchmal sehr heiß her.

Wenn die Hektik steigt und die Nerven spannen, helfen folgende fünf Tipps:

  1. Die eigene Standort- und Nahzielbestimmung: Beantworten Sie sich folgende Fragen: Was habe ich heute schon erledigt? Was muss ich unbedingt heute erledigen? Schließen Sie für 30 Sekunden die Augen und konzentrieren Sie sich auf diese Fragen.
  2. Setzen Sie drei Prioritäten für die heutigen Aufgaben: Aufgabe 1-2-3… so wird dann auch abgearbeitet.
  3. Konzentration auf eine Sache: Weder ablenken lassen noch mehrere Sachen unbedingt parallel erledigen wollen!Bitte nicht stoeren kl
  4. Ruhig bleiben! Bei Hektik die Augen schließen, dreimal kräftig ein- und ausatmen uns sich bewusst werden: Das schaff ich – eins nach dem anderen.
  5. Ruhepunkte schaffen: Sie brauchen am Arbeitsplatz einen Ort, an dem Sie nicht gestört werden, gegebenenfalls eine halbe Stunde die Türe schließen, das Telefon umleiten oder den Anrufbeantworter aktivieren.

Weitere Themen


 

Ein Herz für unsere Kommune

Was macht unsere Kommune aus? In erster Linie sind es die Menschen. Sie begegnen sich täglich in Schulen, Kindergärten, öffentlichen Gebäuden, auf Spielplätzen oder anderen Anlagen. Der Arbeitsplatz des...

mehr lesen

 

Diskriminierung – ja oder nein?

„Kann ich bestraft werden, weil …?“ So oder ähnlich beginnen etliche Fragen und Mitteilungen von Hausmeisterinnen und Hausmeistern, die uns erreichen. Gebäude- und Anlagenverantwortliche sind von Beschuldigungen oder Angriffen...

mehr lesen

 

Ärgerliche Hinterlassenschaften

Junge Leute feiern gern – dagegen spricht auch zunächst einmal nichts. Doch in vielen Kommunen gibt es am Wochenende oder an Feiertagen feucht-fröhliche Partys auf dem Schulhof oder in...

mehr lesen

 

Arbeiten als Hausmeister – Unermüdlich dran bleiben

Bei Schulen war früher die Anzahl an Klassenräumen ein wichtiges Kriterium für Personalbedarf und Personalbesoldung. Heute ist es die Aufgabenvielfalt.

mehr lesen


13. Juni 2014


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren