Reinigungsplan mit Stellenwert: Gerade im Kindergarten gelten besonders strenge Regeln

Wo viele Menschen aufeinander treffen, müssen besondere Hygienevorschriften eingehalten werden. Das gilt nicht nur in Gemeindehallen und Schulen zum Beispiel, sondern vor allem dort, wo sich die Kleinsten treffen: im Kindergarten. Doch in welchem Turnus müssen welche Bereiche gereinigt werden? Der folgende Musterplan hilft Reinigungskräften bei ihrer täglichen Arbeit.

Vorbemerkung

Dieser Reinigungsplan enthält keine konkreten Putzmittel-Vorgaben. Im Original wurde er speziell für eine Anlage und das entsprechende Personal aufgestellt. Darin sind Putzmittelvorgaben enthalten. Für dieses Muster wurden die jeweiligen Markenangaben durch xx1, xx2 usw. ersetzt. Gleiche xx(Ziffer) sind im Original mit gleichen Markenprodukten besetzt.

 

Arbeitsanweisungen Reinigungsplan Kindergarten:

  1. Beim Reinigen sind Handschuhe zu tragen.
  2. Reinigungsgeräte, Putzlappen
    Um Verwechslungen auszuschließen, gibt es für jeden Einsatzbereich eine entsprechende Farbe. Der Einsatz nach den Farbvorgaben ist wie folgt geregelt:
    a) Rot:   WC- und Sanitärbereiche, Urinale, Duschen, Boden- und Wandfliesen,
    Wickeltisch, Windeleimer u.ä.
    b) Gelb:   Waschbecken, Spiegel, Armaturen u.a.
    c) Blau:   Flure, Räume, Treppen, Büro, Aufenthaltsbereiche, Gartenmöbel,
    Fensterbeschläge u.ä.
    d) Grün:   Küchenbereiche, Ablagen, Arbeitsflächen, Herd- und Backgeräte, Tische und Möbel.
    Mit Einmalhandtüchern nachreiben.
  3. Tägliche Reinigungsvorgaben
    Diese Arbeiten sind während des Kindergartenbetriebs täglich zu erbringen. Im Büro der Kindergartenleitung ist der Putzplan ausgehängt. In den Datumspalten ist durch täglichen Eintrag (Name, Vorname, Datum, Unterschrift, Bemerkungen) der ordnungsgemäße Vollzug des Reinigungsdienstes vom diensthabenden Reinigungspersonal zu quittieren. Unter Bemerkungen sind Auffälligkeiten, Anmerkungen des Personals, Hinweise und Reklamationen einzutragen, gegebenenfalls auf ergänzende Unterlagen wie Fotos, Ergänzungsbelege etc. zu verweisen.
  4. Dem Reinigungspersonal-Team werden für Telefon- und Foto-Belege pauschal 100 Euro im Jahr in die Teamkasse ausbezahlt, dafür wird das Team die jeweiligen persönlichen Handy-Nummern für Absprachen der Kindergartenleitung (einschließlich Stellvertretung) zur Verfügung stellen und das Handy für Dienstzwecke einschließlich etwaigen Fotobelegen eigenständig und eigenverantwortlich zur Verfügung stellen und einsetzen.

Hier können Sie ein zweiseitiges Muster für einen Reinigungsplan im Kindergarten herunterladen:    >>  Seite 1  <<     und      >> Seite 2 <<


Weitere Themen


 

Bediensteter oder Unternehmer?

Der Hausmeister ist oftmals Be­diensteter und Unternehmer zugleich.
Damit muss er parallel mehreren unterschiedlichen Pflichten nachkommen, die er sorgfältig planen und gegebenenfalls vorbereiten muss

mehr lesen

 

Parkscheinautomat vor dem Gebäude defekt?

Für den privaten Autofahrer bedeutet das lediglich, dass er nun eine Parkscheibe stellen und von Außen gut sichtbar ins Fahrzeug legen muss. Doch wie verhält sich der Hausmeister am...

mehr lesen

 

Machen Sie eine Bestandaufnahme

Das Anlagen- und Gebäudemanagement – ein vielfältiger Job, den in vielen Kommunen mehrere Personen stemmen. Haben Sie den Überblick, welche Grundstücke der Kommune gehören und wer in Ihrem Team...

mehr lesen

 

Der Fluchtwegeplan – ein absolutes Muss!

Hilfe, es brennt! Jetzt muss es schnell gehen: Alle Konzertbesucher müssen raus aus der Mehrzweckhalle, damit keine Menschen verletzt werden.

mehr lesen


31. August 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige

Gebäudereinigung planen

Mit dem richtigen Plan ist bald alles blitzblankNeue oder überarbeitete Hygienepläne für Schulen, Kindergärten oder die von vielen benutzten Sportstätten sind eine Herausforderung. Sie bringen oftmals die Reinigungszeiten in...

mehr lesen

Weg mit dem Kaugummi!

Igitt, ein Kaugummi! Wer die ausgespuckte Hinterlassenschaft eines anderen an der Schuhsohle kleben hat, reagiert verständlicherweise wenig begeistert. Und festgetretene Kaugummis in Fußgängerzonen oder Eingangsportalen zu öffentlichen Gebäuden geben...

mehr lesen