Gute Frage: Was tun bei Strom?

Darf ein Hausmeister Elektroarbeiten in öffentlichen Gebäuden ausführen? Das erfahren Sie heute in unserer Serie „Gute Frage“. Das Hausmeister-Infos-Team hat auf die Anfrage eines Hausmeisters die folgende Antwort parat.

Ein Hausmeister kontaktierte uns mit folgender Frage:

Ein Kollege hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich – obwohl ich Elektromeister mit Meisterbrief bin und zehn Jahre lang selbstständig einen Elektrohandwerksbetrieb mit bis zu drei Mitarbeitern geführt habe – an meinem Arbeitsplatz als Schulhausmeister keine Elektroarbeiten durchführen darf. Ist das so richtig?  

 

Antwort des Hausmeister-Infos-Teams:

Wollen – Können – Dürfen = Das sind die Grundlagen für Ihre Arbeit! Beginnen wir mit dem Dürfen: Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag steht „wird als Schulhausmeister beschäftigt“, dann hat Ihr Kollege recht. Steht im Arbeitsvertrag „wird als Schulhausmeister beschäftigt, darüber hinaus werden ihm Aufgaben übertragen, für die er auf Grund seiner Fachausbildung als Elektromeister qualifiziert ist“, dann dürfen Sie das Elektro-Meister-Handwerk auch an Ihrem Arbeitsplatz als Schulhausmeister ausüben. Damit ist ‚Können‘ auch beantwortet.

Das ‚Wollen‘ bringen beide Vertragsparteien (Arbeitnehmer und Arbeitgeber) zum Ausdruck, wenn dies im Arbeitsvertrag geregelt ist. Derartige Aufgaben dürfen nicht mündlich geregelt werden. Denn in jedem Arbeitsvertrag steht: „Änderungen bedürfen der Schriftform!“

Bei Arbeitsunfällen und daraus entstehender Schadenshaftung einschließlich etwaigen Rentenansprüchen wegen Erwerbsminderung wird auch gefragt: Wurde die Arbeit ohne Geschäftsauftrag verrichtet? War die / der Geschädigte im Auftrag des Arbeitgebers tätig oder wurde die Arbeit ohne Geschäftsauftrag verrichtet?

Verrichten Sie also nur die Tätigkeiten, die in Ihrem Arbeitsvertrag klar geregelt sind!

 


Weitere Themen


 

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Als Hausmeister und auch Gebäudeverantwortlicher ist man zu vielen Überlegungen gezwungen, um hinterher nicht den Ärger zu haben oder zumindest nicht in Erklärungsnöte zu geraten. So bekamen mehrere Gebäudeverantwortliche...

mehr lesen

 

Alles unter Dach und Fach

Kein Bauteil muss mehr einstecken: Das Dach eines Gebäudes ist permanent der Witterung ausgesetzt. An vielen Tagen im Jahr prasseln Sonne, Wind, Regen, Hagel und Schnee auf es ein....

mehr lesen

 

Sparen Sie nicht am Werkzeug!

„Der Hausmeister wird’s schon richten.“ Wenn es etwas zu reparieren gibt, machen Sie das sicher gerne. Dabei sollten sie stets das richtige Werkzeug zur Hand haben.
Hier finden Sie...

mehr lesen

 

Wenn sich Feuchtigkeit im Mauerwerk einnistet

Schon den alten Römern war das Problem bekannt: aufsteigende Feuchte im Mauerwerk. Und schon die Römer haben – nach einem ähnlichen Prinzip wie heute – Abdichtungen knapp über dem...

mehr lesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren