Messen, Termine & Veranstaltungen

Unterweisungen für kommunale MitarbeiterInnen im Bauhof mit Zusatz: „Hygiene COVID-19“

Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Hotel und Rasthaus Seligweiler GmbH & Co KG
  • Adresse: Seligweiler 1, 89081 Ulm
  • Terminkategorien:

Die Inhalte der Seminarveranstaltung sind u.a.

 

Allgemeine Hygiene-Hinweise auch auf COVID-19 bezogen

  • Vorkehrungen im Bauhof, Werkhof und Gartenbaubetrieb in Bezug auf die Hygiene im Umgang mit COVID-19

Grünpflegearbeiten

  • Verantwortung –
  • Betriebsanweisungen
  • Betriebsanleitung
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Arbeiten mit handgeführten Geräten und Anbaumaschinen
  • Heckenschnitt, Pflanzarbeiten, Maschineneinsatz, allgemeine Hinweise
  • Absicherung bei Arbeiten entlang von Straßen –
  • Mäher, Freischneider, Heckenschere
  • Blas- und Sauggeräte
  • Hacker und Schredder
  • Sicherheitskleidung
  • Arbeiten vom Arbeitskorb am Schlepper Hinweise zur Beschaffung der richtigen Arbeitsmittel
  • Maßnahmen zum Schutz vor UV-Strahlung
  • Gefahrstoffe im Sommer

Transporte / Ladungssicherung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortung und Pflichten
  • Unfallschwerpunkte
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Beispiele aus der Praxis
  • Zurrpunkte
  • Hinweisezur Beschaffung von Sicherungsmitteln

Gefahrenstoffe

  • Gefahrstoffverordnung
  • Lagerung
  • Kennzeichnung
  • Gefährdungen
  • Schutzmaßnahmen
  • Spezielle Gefahrstoffe (z. B.: Schadnagerbekämfung)
  • Erste Hilfe – Dokumentation
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • das Sicherheitsdatenblatt
  • Sammelbetriebsanweisungen
  • Gefahrstoffverzeichnis
  • Umgang mit Gefahrstoffen

Allgemeine Jahresunterweisung im Arbeitsschutz

  • Berufsgenossenschaften
  • Aufgaben Notwendigkeit, wann ist wer versichert)
  • Notfallmaßnahmen
  • Erste Hilfe
  • Sicherheitszeichen
  • Betriebsanweisungen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Heben und Tragen
  • Gefahrstoffe (Umgang und Lagerung)
  • Betriebsarzt
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Gefahrstoffe
    Erfahrungsaustausch und Aktuelles – Wo drückt der Schuh?

 

Zielgruppe des Seminars

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bauhof/Werkhof, Straßenbau, Gebäudeverwaltung und im Garten- und Landschaftsbau. Betriebsleitung und Fachpersonal.

 

Referent des Seminars

Der Referent Franz Schöttle vom gleichnamigen Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, zeichnet sich durch langjährige Branchenerfahrung aus. Als Sicherheitsingenieur, mit den zusätzlichen Weiterbildungen zum Businesscouch und zum Qualitätsmanagementauditor, ist er mit den Anforderungen und den Aufgaben vom Personal kommunalen Betrieben wie Werkhof, Bauhof, Garten- und Landschaftsbau, Friedhof und Parkanlagen, Wasserwerk, Abwasserbeseitigung und Kläranlagen, Gebäudeverwaltungen etc. gut vertraut.

 

Zertifikat und rechtliche Hinweise zur Unterweisungspflicht

Diese Schulung kann auf die gesetzliche Unterweisungspflicht des Arbeitgebers (ArbSchG § 12; DGUV Vorschrift § 4) als Erst- und Jahresunterweisung – sowie auf den Fortbildungsanspruch kommunaler Betriebsleitungen in den Betriebsbereichen Bauhof, Gebäude- und Anlagenbetriebe, Haus- und Anlagendienste, Baustellendienste im öffentlichen Begegnungs- und Verkehrsraum angerechnet werden. Das persönlich ausgestellte Teilnehmerzertifikat kann entsprechend als Beleg für die Unterweisung vorgelegt werden.

 

Seminargebühr

Je Teilnehmer 290,- € zuzgl. gesetzlicher MwSt., brutto 345,10 €
Bei 5 und mehr Teilnehmern des gleichen Arbeitgebers 10 % Preisnachlass. In den Gebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Tagungsbewirtung (einschl. Mittagessen) und Teilnahmezertifikat sowie im Bedarfsfalle eine individuelle, persönliche Sicherheitsberatung zu Einzelthemen durch Telefon- bzw. Mail-Auskünfte.

 

Veranstalter-Kontakt

Verlag und Medienhaus Harald Schlecht
Auf dem Schildrain 8
78532 Tuttlingen
Telefon: +49 7461 759 08
Telefax: +49 7461 759 18
info@vums.de


Weitere Themen


Alles im Eimer

Im Mülleimer der Schulaula trifft Alufolie auf Taschentücher und Glasflaschen, im Kindergarten gibt es alte Wasserfarben zu entsorgen, und die Reinigungskraft des Rathauses wirft Reinigungsbehälter in die Tonne –...

mehr lesen

Hilf mir, lieber Hausmeister!

Da werden Sie geholfen! Der Werbeslogan der Telefonauskunft, der einst in aller Munde war, mag längst ausgedient haben, doch sein Inhalt trifft die Rolle des Hausmeisters in vielen Kommunen...

mehr lesen

Alles planmäßig bei Ihnen?

In der Schulaula, in der Mehrzweckhalle und in anderen Veranstaltungsräumen, in denen sich mehr als 200 Personen aufhalten können, müssen Bestuhlungspläne (Betischungspläne) vorhanden sein, so schreibt es der Gesetzgeber...

mehr lesen

Wenn sich Feuchtigkeit im Mauerwerk einnistet

Schon den alten Römern war das Problem bekannt: aufsteigende Feuchte im Mauerwerk. Und schon die Römer haben – nach einem ähnlichen Prinzip wie heute – Abdichtungen knapp über dem...

mehr lesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)