Messen, Termine & Veranstaltungen

Anzeige

Grundunterweisung im Bauhof – Allgemeine Unterweisung

Termin Details

Für die kommunalen Bauhöfe und das dort beschäftigte Personal gelten gesetzliche Bestimmungen für Qualifizierung und Einsatz.
Die Einsatzleitung steht in der Verantwortung, dass für die jeweiligen Aufgaben auch das hierfür geeignete und ausgebildete Personal zur Verfügung steht.

Themen im Überblick

Block 1 – Sicherheit am Arbeitsplatz

  • Arbeitsraum einrichten
  • Arbeitsunterbrechungen mit kürzerer Dauer
  • Unterhaltsarbeiten entlang, an und bei Straßen
  • Arbeitsschutz und Verkehrslenkungen
  • Festlegen von Sicherheitsabständen
  • Sonderrechte bei Straßen- und Gehwegeunterhaltung
  • Kennzeichnung von Fahrzeugen, Geräten, Baustellen & Arbeitsraum

Block 1 / Termine:
Uhrzeit immer von: 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr

  • Terminstaffel 2: 22. Juni
  • Terminstaffel 3: 03. August
  • Terminstaffel 4: 07. September
  • Terminstaffel 5: 02. November

 

Block 2 – Grünpflegearbeiten

  • in der Fläche
  • in Hang- und Böschungslagen
  • entlang von Bächen etc.
  • Verantwortung: Betriebsanweisungen, Betriebsanleitungen, Persönliche Schutzausrüstung, Sicherheitskleidung
  • Absicherung bei Arbeiten entlang von Straßen
  • Heckenschnitt, Pflanzarbeiten , Maschineneinsatz, handgeführte Geräte und Anbaumaschinen
  • Blas- und Sauggeräte, Mäher, Freischneider, Heckenschere usw.

 

Block 2 / Termine
Uhrzeit immer von: 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr

  • Terminstaffel 2: 29. Juni
  • Terminstaffel 3: 10. August
  • Terminstaffel 4: 05. Oktober
  • Terminstaffel 5: 09. November

Block 3 – Transporte / Ladungssicherung

  • Dauerthema und Zeitfresser in Vorbereitung und Abwicklung Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortung und Pflichten
  • Hinweise zur Beschaffung von Sicherungsmitteln
    Unfallschwerpunkte
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Zurrpunkte
  • Beispiele aus der Praxis

Block 3 / Termine:
Uhrzeit immer von: 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr

  • Terminstaffel 1: 01. Juni
  • Terminstaffel 2: 06. Juli
  • Terminstaffel 3: 17. August
  • Terminstaffel 4: 12. Oktober
  • Terminstaffel 5: 16. November

Block 4 – Gefahrstoffe

  • Gefahrenstoffe sind (fast) überall vorhanden
  • Gesundheitsgefährdungen mit Langzeitwirkungen
  • Gefahrstoffverordnung
  • Gefahrstoffverzeichnis, Spezielle Gefahrstoffe (z. B. Schadnagerbekämfung)
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Lagerung
  • Kennzeichnung
  • das Sicherheitsdatenblatt Schutzmaßnahmen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Gefährdungen
  • Erste Hilfe

Block 4 / Termine:
Uhrzeit immer von: 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr

  • Terminstaffel 1: 08. Juni
  • Terminstaffel 2: 20. Juli
  • Terminstaffel 3: 24. August
  • Terminstaffel 4: 19. Oktober
  • Terminstaffel 5: 23. November

Block 5 – Allgemeine Unterweisung

  • Allgemeine Unterweisung im Arbeits- und Gesundheitsschutz als Erst- oder Wiederholungsunterweisung
  • Organisation Arbeitsschutz
  • Berufsgenossenschaften
  • Unfallverhütungsvorschriften und Regelwerke
  • Sicherheits- und gesundheitsgerechtes Verhalten
  • Brandschutz
  • Erste Hilfe
  • Flucht- und Rettungswege
  • Sicherheitszeichen
  • persönliche Schutzausrüstung
  • Betriebsanweisung

Block 5 / Termine
Uhrzeit immer von: 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr

  • Terminstaffel 1: 15. Juni
  • Terminstaffel 2: 27. Juli
  • Terminstaffel 3: 31. August
  • Terminstaffel 4: 26. Oktober
  • Terminstaffel 5: 30. November

Zielgruppe

Leitung und Verwaltung (Personal- und Einsatzleitung) von kommunalen Bau- und Werkhöfen, Bauhof-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Leitungs- und Vorarbeiter-Funktion. Garten-, Park- und Friedhofs-Betriebsleitungen, Sport- und Spielplatzaufsicht, Vergleichbare Aufgabenstellungen in Stadtwerken, Ver- und Entsorgungsbetreiben etc.

Über den Referenten

Sicherheitsingenieur Franz Schöttle vom gleichnamigen Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, zeichnet sich durch langjährige Branchenerfahrungen aus. Die zusätzlichen Weiterbildungen zum Businesscouch und zum Qualitätsmanagementauditor sowie die vielseitigen Erfahrungen in den Aufgabenbereichen kommunaler Betriebe wie Werkhof, Bauhof, Straßenbaustellen im fließenden Verkehr, Garten- und Landschaftsbau, Friedhof und Parkanlagen, Wasserwerk, Abwasserbeseitigung und Kläranlagen etc. zeichnen Franz Schöttle aus.

Zertifikatslehrgang

Die Teilnehmer erhalten ein persönliches Teilnehmerzertifikat für die Grundunterweisung im Bauhof, deshalb ist auch eine Personenangabe (Vor- und Nachname) bei der Anmeldung erwünscht. Bei Konflikten / Schadensfällen kann auf dieses Qualifizierung als Teil-Nachweis über die pflichtgemäße Personalauswahl und Personalqualifikation verweisen werden. Der Veranstaltungsbesuch kann auf die gesetzlichen Grundunterweisungs- und Wiederholungsunterweisungen sowie die persönlichen Weiterbildungsansprüche angerechnet werden.

 

Kosten und Anmeldung

  • Seminargebühr je Block pro Teilnehmer 75,- € zuzgl. gesetzlicher MwSt. 19 % = 14,25 €, brutto 89,25 €.
  • Alternativ kann auch eine Terminstaffel gebucht werden zum Preis von 345,- € zuzgl. gesetzlicher MwSt. 19 % = 55,20 €, brutto 410,55 €.
  • Bei 5 und mehr Teilnehmern des gleichen Arbeitgebers 10 % Preisnachlass. In den Gebühren enthalten sind Seminarunterlagen (digital) und Teilnahmezertifikat sowie im Bedarfsfalle eine individuelle, persönliche Sicherheitsberatung zu Einzelthemen durch Telefon- bzw. Mail-Auskünfte.

 

Anmeldeformular für die Seminarveranstaltung als PDF-Dokument.

 

Kontakt zum Seminaranbieter

Verlag und Medienhaus Harald Schlecht
Auf dem Schildrain 8
78532 Tuttlingen

Tel: +49 7461 / 759 08
Fax: +49 7461 / 7 59 18
E-Mail: info@vums.de

 


Weitere Themen


 

Feuer und Flamme für die neuen Piktogramme

Als Hausmeister wird man neben allen übrigen Pflichten auch immer wieder mit Substanzen konfrontiert, die man vorsichtig handhaben muss, um keinen unnötigen Schaden zu verursachen.

mehr lesen

Anzeige  

Absturzsicherungen für Neubauten und andere ungesicherte Ebenen

Personen, die ihren Arbeitsbereich in höher gelegenen Ebenen haben, sind verpflichtet, sich gegen Absturz zu sichern. Als empfehlenswerte Lösung gelten entsprechende Anschlageinrichtungen, die entweder während der Bauphase eines Neubaus...

mehr lesen

 

Schulhausmeister und Arbeitszeit

Wie bereits im ersten Teil beschrieben, läuft der Arbeitsalltag von Schulhausmeistern etwas komplexer ab als der eines normalen Hausmeisters. Nicht nur umfangreiche Tätigkeiten fallen an, Schulhausmeister müssen sich oft...

mehr lesen

 

Gute Frage: Gilt an Fasnacht die Ausnahme?

Thema unseres vierten Teils der Serie „Gute Frage“ ist die Versammlungsstättenverordnung. Kürzlich erreichte uns die Anfrage eines Hausmeisters zu diesem Thema, was Regelungen in der fünften Jahreszeit betrifft.

mehr lesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)