Messen, Termine & Veranstaltungen

6. Juli 2024

Erst- und Jahreseinweisung für Hausmeister und Gebäudeverantwortliche

Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Veranstaltungsort in Euskirchen
  • Adresse: Euskirchen
  • Terminkategorien:

 

Themen im Überblick

  • Grundlagen der Betriebssicherheit – das sollten Hausmeister und Stellvertretung wissen.
  • Gut funktionierende Einrichtungen – Öffentlichkeit ist dort wo sich Menschen begegnen und über die Qualität eines Ortes, einer Region, einer Verwaltung entschieden wird
  • Grundlagen der neuen Versammlungsstättenverordnung – VstättVO
  • Verkehrssicherungspflichten der Betreiber – auch für Personen mit Handicap
  • Kontrollpflichten – und Belegpflichten, Pflichtaushänge etc.
  • Dokumentationsunterlagen
  • Erfassung von Schäden – Eilmeldung – Dienstweg – vor Gericht und Versicherungen mit Unterlagen belegsicher sein
  • Prüfpflichten und eine Übersicht über Gesetze, Normen und Regelwerke
  • Sichere Schulveranstaltungen und Bühnensicherheit
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Erfahrungsaustausch – wo drückt der Schuh?

Das Seminar richtet sich an Hausmeister und Verwaltung / Gebäude- und Anlagen-Verantwortliche von

  • Schulen und Kindergärten
  • Sport- und Freizeitanlagen
  • Gemeindetreff und Bürgerhäuser
  • Mehrzweckhallen und Spielplätze u.a.

 

Für das Betriebs- und Funktionspersonal in öffentlichen Einrichtungen

Wenn besondere Anforderungen anstehen müssen Hausmeister Lösungen und Antworten geben können. Hausmeister sind die legitimen Vertreter des Eigentümers vor Ort, wenn nicht anderes festgelegt wird. Ist der Umfang und die Tragweite dieser Bestimmung bekannt? Gute Einrichtungen benötigen gutes und geschultes / eingewiesenes Personal!

 

Über den Referenten:

Der Fachdozent / Referent Christian Betz ist seit über 30 Jahren im Veranstaltungswesen tätig. Auf seine Beratung vertrauen Unternehmen, Verbände und Behörden, wenn es um Veranstaltungs- und Besuchersicherheit geht. Als Dozent und regelmäßiger Gastreferent unterrichtet er an verschiedenen staatlichen und privaten Hochschulen, u. a. auch an der Verwaltungsschule.

 

Zielgruppen

Verantwortliche in öffentlichen Einrichtungen / Anlagen z. B. Schulen, Kindergärten, Spielplätze, Sportstätten, Bürgerhäuser, Vereins- und Jugendräume, Friedhöfe, Rathäuser, Wohnheime usw. Hausmeister und deren Stellvertreter, Vorortpersonal, Facility Management-Beauftragte, Gebäude- / Liegenschafts-Verwaltungen (z. B. Vermietung von Räumen und Plätzen).

 

Seminargebühr

Je Teilnehmer 345,- € zuzgl. gesetzlicher MwSt., brutto 410,55 €. Bei 5 und mehr Teilnehmern des gleichen Arbeitgebers 10 % Preisnachlass.
Die Seminargebühren können den Bewirtschaftungs- / Betriebskosten zugeordnet werden.
In den Gebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat. Tagesbewirtung (einschl. Mittagessen).

 

Anmeldeformular zum Termin als PDF-Datei

 

 

Kontakt

Verlag und Medienhaus Harald Schlecht
Auf dem Schildrain 8
78532 Tuttlingen
Telefon 0 74 61 – 7 59 08
Telefax 0 74 61 – 7 59 18
info@vums.de

 


6. Juli 2024

Erst- und Jahreseinweisung für Hausmeister und Gebäudeverantwortliche

Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Veranstaltungsort in Euskirchen
  • Adresse: Euskirchen
  • Terminkategorien:

 

Themen im Überblick

  • Grundlagen der Betriebssicherheit – das sollten Hausmeister und Stellvertretung wissen.
  • Gut funktionierende Einrichtungen – Öffentlichkeit ist dort wo sich Menschen begegnen und über die Qualität eines Ortes, einer Region, einer Verwaltung entschieden wird
  • Grundlagen der neuen Versammlungsstättenverordnung – VstättVO
  • Verkehrssicherungspflichten der Betreiber – auch für Personen mit Handicap
  • Kontrollpflichten – und Belegpflichten, Pflichtaushänge etc.
  • Dokumentationsunterlagen
  • Erfassung von Schäden – Eilmeldung – Dienstweg – vor Gericht und Versicherungen mit Unterlagen belegsicher sein
  • Prüfpflichten und eine Übersicht über Gesetze, Normen und Regelwerke
  • Sichere Schulveranstaltungen und Bühnensicherheit
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Erfahrungsaustausch – wo drückt der Schuh?

Das Seminar richtet sich an Hausmeister und Verwaltung / Gebäude- und Anlagen-Verantwortliche von

  • Schulen und Kindergärten
  • Sport- und Freizeitanlagen
  • Gemeindetreff und Bürgerhäuser
  • Mehrzweckhallen und Spielplätze u.a.

 

Für das Betriebs- und Funktionspersonal in öffentlichen Einrichtungen

Wenn besondere Anforderungen anstehen müssen Hausmeister Lösungen und Antworten geben können. Hausmeister sind die legitimen Vertreter des Eigentümers vor Ort, wenn nicht anderes festgelegt wird. Ist der Umfang und die Tragweite dieser Bestimmung bekannt? Gute Einrichtungen benötigen gutes und geschultes / eingewiesenes Personal!

 

Über den Referenten:

Der Fachdozent / Referent Christian Betz ist seit über 30 Jahren im Veranstaltungswesen tätig. Auf seine Beratung vertrauen Unternehmen, Verbände und Behörden, wenn es um Veranstaltungs- und Besuchersicherheit geht. Als Dozent und regelmäßiger Gastreferent unterrichtet er an verschiedenen staatlichen und privaten Hochschulen, u. a. auch an der Verwaltungsschule.

 

Zielgruppen

Verantwortliche in öffentlichen Einrichtungen / Anlagen z. B. Schulen, Kindergärten, Spielplätze, Sportstätten, Bürgerhäuser, Vereins- und Jugendräume, Friedhöfe, Rathäuser, Wohnheime usw. Hausmeister und deren Stellvertreter, Vorortpersonal, Facility Management-Beauftragte, Gebäude- / Liegenschafts-Verwaltungen (z. B. Vermietung von Räumen und Plätzen).

 

Seminargebühr

Je Teilnehmer 345,- € zuzgl. gesetzlicher MwSt., brutto 410,55 €. Bei 5 und mehr Teilnehmern des gleichen Arbeitgebers 10 % Preisnachlass.
Die Seminargebühren können den Bewirtschaftungs- / Betriebskosten zugeordnet werden.
In den Gebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat. Tagesbewirtung (einschl. Mittagessen).

 

Anmeldeformular zum Termin als PDF-Datei

 

 

Kontakt

Verlag und Medienhaus Harald Schlecht
Auf dem Schildrain 8
78532 Tuttlingen
Telefon 0 74 61 – 7 59 08
Telefax 0 74 61 – 7 59 18
info@vums.de

 


Weitere Themen


 

Sicherheit: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

Ein Fall für die Berufsgenossenschaft. Wenn man diesen Satz hört, schwingt nicht selten einen Unterton oder der Gedanke mit: „Der ständige Wachposten.“ Dabei ist diese Einrichtung sehr erfolgreich zum...

mehr lesen

 

Nicht springen, bitte!

Teleskop-Leiter erweist sich als praktischer Helfer für Hausmeister. Eine Fluchtleiter hilft Personen im Ernstfall sicher aus dem Gebäude.

mehr lesen

 

Muss das Reinigungspersonal Ausweise tragen?

Die Reinigung von öffentlichen Gebäuden ist in vielen Kommunen über einen externen Dienstleister geregelt. Die Verantwortung und auch die Kommunikation mit dem Reinigungspersonal fallen oft ins Aufgabengebiet des Hausmeisters....

mehr lesen

 

Reinigungsplan mit Stellenwert: Gerade im Kindergarten gelten besonders strenge Regeln

Wo viele Menschen aufeinander treffen, müssen besondere Hygienevorschriften eingehalten werden. Das gilt nicht nur in Gemeindehallen und Schulen zum Beispiel, sondern vor allem dort, wo sich die Kleinsten treffen:...

mehr lesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 11 Person/en)