Mehrere Leitkegel zwischen beschädigtem Gehweg an einer Straße

Leitkegel, die auf beschädigten Fußgängerwegen und Straßen stehen, grenzen beschädigte Stellen gut sichtbar ab und zwingen Fußgänger und alle anderen Verkehrsteilnehmer zum Ausweichen. So können unnötige Unfälle vermieden werden, da Stolperstellen oder Straßenschäden gut gekennzeichnet sind.

Anzeige

„Das hätte schlimm ausgehen können!“

Hausmeister-Fragen: Welche Gefahren lauern bei Arbeitsstellen an Gehwegen und Straßen?

Immer wieder erreichen die Redaktion von Hausmeister-Infos.de Fragen zur Sicherung von Baustellen. Darum geht es auch in folgendem Beitrag. Ein Hausmeister hat uns dazu eine Anfrage geschickt.

 

Er schreibt:

„Dumm gelaufen! Besen und Schaufel waren an der Mauer angelehnt, die Schubkarre auf dem Gehweg abgestellt. Ich war nur ganz kurz weg, um eine Baumschere zu holen, damit ich ein paar auf den Gehweg überhängende Äste abschneiden kann. Dann bei meiner Rückkehr das Malheur: Ein Passant mit einem Rollator hat vermutlich die Schaufel angefahren und ist gestürzt. Zum Glück hat er sich nicht verletzt. Er hat sich sogar bei mir für die Hilfe bedankt, weil ich ihm wieder auf die Beine geholfen habe.

Das hätte schlimm ausgehen können und beschäftigt mich auch noch heute: Hatte ich eine Schuld an dem Unfall? Was habe ich falsch gemacht? Was wäre, wenn der Mann auf die Straße gefallen und von einem Auto angefahren worden wäre?

Ein Kollege, der ein Seminar besucht hatte zum Thema ‚Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen‘ hat mir Folgendes mitgeteilt:

  1. Es gibt eindeutige Regeln (Mindestregeln) für die Absicherung von Arbeitsstellen an Straßen und im öffentlichen Raum.
  2. Auch Regelungen für Arbeitsstellen mit kürzerer Dauer und im innerörtlichen Bereich sind in diesen Richtlinien festgeschrieben.
  3. Es gibt Verpflichtungen, dass Arbeitgeber ihre Mitarbeiter durch Grundunterweisung schulen, damit diese ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit von anderen schützen und nicht durch falsches Arbeiten, mangelhafte Baustellenabsicherung usw. gefährden. Teilweise werden diese Verpflichtungen den Arbeitnehmern direkt zur Selbstorganisation übertragen, das heißt, dann sind die Mitarbeiter selbständig dafür verantwortlich, dass die notwendigen Sicherheitseinweisungen und Grundunterweisungen mit Beleg erfüllt werden.

Heute weiß ich: Sicherheit geht vor!
Ich teile meine Erkenntnisse und Meinung gerne mit anderen Kolleginnen und Kollegen, weil ich auch aus vielen Gesprächen gelernt habe, dass oft schon Kleinigkeiten einerseits schwere Unfälle und Krankheiten verursachen können und anderseits Kleinigkeiten Schutz und Sicherheit bieten können. Und weil ich weiß, dass es nützlich ist, wenn auch auf Kleinigkeiten immer wieder aufmerksam gemacht wird.“

 

Die Redaktion von Hausmeister-Infos bestätigt:

Der Hausmeister hat Recht. Wer sich auskennt, kann folgenschwere Fehler vermeiden, denn Wissen ist Macht!
Wenn zum Beispiel bei Arbeiten auf oder an Gehwegen Arbeitsgeräte abgestellt werden, dann sind an diesen Hindernissen beispielsweise Leitkegel oder Leitbaken aufzustellen. Wenn Leitkegel aufgestellt werden, darf der Abstand von Kegel zu Kegel maximal 2,50 Meter betragen.
Es ist daher zu empfehlen, fünf oder sechs Leitkegel mit einer Höhe von 50 Zentimetern in einem Schuppen aufzubewahren. Wenn Wege gesperrt werden müssen, sind die Umleitungen zu kennzeichnen. Wenn die Hindernisse auch bei Dunkelheit noch vorhanden sein sollten, dann ist zusätzlich eine Beleuchtung erforderlich.

 

Baustelle an einem Gehweg, der mit Leitbaken gekennzeichnet ist.

Mit Leitbaken, die auch blinken, kann man Baustellen und Hindernisse besser sichtbar machen, auch abends.

 

 

Aktuelle Seminare beschäftigen sich mit dem Thema „Arbeitssicherheit & Grundunterweisung“:

Die Themen  können aktuell auch in Online-Schulungen mit persönlichem Teilnahme-Zertifikat aufgearbeitet werden.
Folgende Online-Seminarangebote sind derzeit buchbar:

 

– Anforderungen an Arbeitsplätze im Grenzbereich zum Straßenverkehr (ASR A5.2) 

am Montag, 4. April 2022, von 8 Uhr bis 9.15 Uhr 

  • Gefährdungen und Maßnahmen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Verkehrslenkung – Arbeitsschutz
  • ASR A 5.2 – 1. Zielsetzung – Allgemeines – Anwendungsbereich
  • Sicherheitsabstände (z. SQ, SL), Mindestbreiten (z. B.: BM)
  • Straßenbaustellen längerer und kürzerer Dauer
  • Einrichten und Betreiben der Straßenbaustelle
  • Sonderrechte
  • Verkehrsrechtliche Anordnung
  • Warn- und Schutzkleidung
  • Beispiele für die Praxis

 

– Grundunterweisung im Arbeitsschutz

am Dienstag, 5. Juli 2022, von 8 Uhr bis 9.15 Uhr

  • Allgemeine Unterweisung im Arbeits- und Gesundheitsschutz als Erst- oder Wiederholungsunterweisung
  • Organisation Arbeitsschutz
  • Berufsgenossenschaften
  • Unfallverhütungsvorschriften und Regelwerke
  • Sicherheits- und gesundheitsgerechtes Verhalten
  • Brandschutz
  • Erste Hilfe
  • Flucht- und Rettungswege
  • Sicherheitszeichen
  • persönliche Schutzausrüstung
  • Betriebsanweisung

 

– Grünpflegearbeiten

am Dienstag, 12. Juli 2022, von 8 Uhr bis 9.15 Uhr

  • in der Fläche
  • in Hang- und Böschungslagen
  • entlang von Bächen etc.
  • Verantwortung: Betriebsanweisungen, Betriebsanleitungen, persönliche Schutzausrüstung, Sicherheitskleidung
  • Absicherung bei Arbeiten entlang von Straßen
  • Heckenschnitt, Pflanzarbeiten, Maschineneinsatz, handgeführte Geräte und Anbaumaschinen
  • Blas- und Sauggeräte, Mäher, Freischneider, Heckenschere usw.

 

– Gefahrstoffe

am 26. Juli 2022 von 8 Uhr bis 9.15 Uhr

  • Gefahrenstoffe sind (fast) überall vorhanden
  • Gesundheitsgefährdungen mit Langzeitwirkungen
  • Gefahrstoffverordnung
  • Gefahrstoffverzeichnis, Spezielle Gefahrstoffe(z. B. Schadnagerbekämpfung)
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Lagerung
  • Kennzeichnung
  • das Sicherheitsdatenblatt Schutzmaßnahmen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Gefährdungen und Erste Hilfe

 

– Transporte / Ladungssicherung

am Dienstag, 2. August 2022, von 8 Uhr bis 9.15 Uhr

  • Dauerthema und Zeitfresser in Vorbereitung und Abwicklung Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortung und Pflichten
  • Hinweise zur Beschaffung von Sicherungsmitteln
  • Unfallschwerpunkte
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Zurrpunkte
  • Beispiele aus der Praxis

 

– Winterdienst

hierzu werden aktuell zwei Termine angeboten:

am Dienstag, 19. Juli 2022, und am Dienstag, 9. August 2022, jeweils von 8 Uhr bis 9.15 Uhr

  • Gefahren und Maßnahmen zur Vermeidung von Unfällen und Erhalt der Gesundheit
  • Winterdienst mit Fahrzeugen
  • Winterdienst mit Geräten und von Hand
  • besondere Anforderungen und psychische Belastungen
  • persönliche Schutzausrüstung
  • Gefahrstoffe im Winterdienst
  • Praxisbeispiele

 

Bauhof-Seminar Logo

Weitere Infos sowie ein Anmeldeformular gibt es  >> hier <<.

Weitere Online-Seminare zum Bereich
„Bauhof“ gibt es  >> hier <<.

oder auf Anfrage bei info@vums.de


Weitere Themen


 

Der Fluchtwegeplan – ein absolutes Muss!

Hilfe, es brennt! Jetzt muss es schnell gehen: Alle Konzertbesucher müssen raus aus der Mehrzweckhalle, damit keine Menschen verletzt werden. Doch welcher Weg ist der schnellste? Das und vieles...

mehr lesen

Ein Gang voller Rauch mit Feuermelder an er Wand und Fluchtwegbeschilderung  

Achtung, Notausgang!

Dass Notausgänge freigehalten werden müssen, nicht erschwert oder gar versperrt werden dürfen, ist „Grundschul-Wissen erstes Schuljahr“. Und trotzdem wird im Kommunalalltag immer und immer wieder gegen dieses Wissen und...

mehr lesen

Es wird eine Lieferung angenommen und die Lieferliste geprüft.  

Furore um eine falsch gelieferte Tür

Klar ist, Hausmeister können und dürfen nicht für alle Post verantwortlich gemacht werden. Darüber hinaus kann eine angenommene falsche Ware manchmal ein größeres Problem darstellen als nicht angekommene Ware....

mehr lesen

 

Ärger mit Falschparkern

„Kann ich bestraft werden, weil …?“ So oder ähnlich beginnen die Fragen von Hausmeisterinnen und Hausmeistern, die uns regelmäßig erreichen. Denn Gebäude- und Anlagenverantwortliche sind von Vorwürfen und Angriffen...

mehr lesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren