Gebäude und Aufgaben in Gruppen einteilen

Unsere Liste liefert jetzt einen aussagefähigen Überblick der Gebäude nach Ort / Teilort und Funktion. Die Datentechnik macht es möglich, dass unsere Liste (zum Beispiel im EXCEL-Datei-Format) eine schnelle Ansicht bietet zum Beispiel über alle Spielplätze, alle Kindergärten oder alle Friedhöfe. Sie erkennen jetzt auch, wie einfach es sein kann, wenn zum Beispiel ein Ortsvorsteher über die Liegenschaften in seinem Teilort informiert werden möchte.

Nur was ich kenne, kann ich auch lieben!
Wer in seiner Gemeinde, seinem Ortsteil, seiner Stadt oder in seinem Landkreis Zustimmung haben möchte, der kann mit dieser Liste beziehungsweise Auszügen aus dieser Liste schon mal punkten: Wer Kenntnisse hat über einen Teilort, einen Stadtteil, eine Flächengemeinde etc., der zeigt sein Interesse für diesen Bereich.
Wenn über eine Sachaufgabe diskutiert werden soll, dann ist Querschnittswissen unerlässlich. Wie sieht die Situation der einzelnen Friedhöfe aus? Wo befinden sich städtische Wohnungen? Es ist die schnelle Information, die in Sitzungen oder bei Veranstaltungen die Kompetenz und Einsatzbereitschaft von Führungskräften zeigt!

Sie liefert Erkenntnisse über alle Immobilien der Gemeinde.Jetzt wollen wir diese sortieren nach
1. Ort
a. Zentralort / Stadtteile
b. Ortsteile
c. Außenbereiche2. Funktion der Gebäude (gegebenenfalls nach Mehrfach-Funktionen)
a. Schulen
b. Kindergarten
c. Feuerwehrgerätehaus
d. Rathaus
e. Bürgerhaus usw.

Unsere Liste liefert jetzt einen aussagefähigen Überblick der Gebäude nach Ort / Teilort und Funktion.  Die Datentechnik macht es möglich, dass unsere Liste (zum Beispiel im EXCEL-Datei-Format) eine schnelle Ansicht bietet zum Beispiel über alle Spielplätze, alle Kindergärten oder alle Friedhöfe. Sie erkennen jetzt auch, wie einfach es sein kann, wenn zum Beispiel ein Ortsvorsteher über die Liegenschaften in seinem Teilort informiert werden möchte.

Nur was ich kenne, kann ich auch lieben!
Wer in seiner Gemeinde, seinem Ortsteil, seiner Stadt oder in seinem Landkreis Zustimmung haben möchte, der kann mit dieser Liste beziehungsweise Auszügen aus dieser Liste schon mal punkten: Wer Kenntnisse hat über einen Teilort, einen Stadtteil, eine Flächengemeinde etc., der zeigt sein Interesse für diesen Bereich.
Wenn über eine Sachaufgabe diskutiert werden soll, dann ist Querschnittswissen unerlässlich. Wie sieht die Situation der einzelnen Friedhöfe aus? Wo befinden sich städtische Wohnungen? Es ist die schnelle Information, die in Sitzungen oder bei Veranstaltungen die Kompetenz und Einsatzbereitschaft von Führungskräften zeigt!

 


Weitere Themen


 

Ein Fall für die VstättVO?

Bei Stadthallen und Gemeindesälen ist klar geregelt: Hier gilt die Versammlungsstätten-Verordnung. Doch wie ist die Lage bei anderen Gebäuden? Wir zeigen auf, wo welche Bestimmungen gelten.

mehr lesen

 

Wem gehört was? Das muss geklärt sein!

Wer ein großes Inventar verantwortet, sollte sehr strukturiert arbeiten. Darum ist es eine wichtige Aufgabe des Hausmeisters, sämtliches Eigentum zu kennzeichnen.
Mit den folgenden Tipps behalten Sie jederzeit den...

mehr lesen

 

Ein tragischer Unfall trifft den Ehrenbürger

In vielen Kommunen ist der Hausmeister auch für den Winterdienst in öffentlichen Gebäuden zuständig. Auch wenn er seinen Job nach bestem Gewissen macht, kann es zu Glatteis-Unfällen kommen. Und...

mehr lesen

 

Alles im Blick?

In einem Aufenthaltsraum einer Grund- und Hauptschule stehen ein paar halbvolle Getränkeflaschen herum, doch weit und breit ist kein Besitzer in Sicht. Viele andere Menschen würden vermutlich achtlos an...

mehr lesen


28. Februar 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Bürokratie ˗˗ nein danke!?

Eigentlich ist die Praxis an der Tagesordnung, doch zum Hausmeisteralltag gehört auch ein gewisses Maß an Theorie: Die Ausfertigung von regelmäßigen Besprechungsprotokollen bleibt dem besten Praktiker nicht erspart. Selbstbeschäftigung?...

mehr lesen