Hausmeister sind Imageträger

Wenn in einem Gebäude der öffentlichen Verwaltung, in einer Schule oder im Rathaus etwas nicht stimmt, macht sich das oft in Äußerlichkeiten bemerkbar. Die Schulräume sind zu kalt, die Wege sind nicht gekehrt oder das Licht funktioniert nicht. Das Image dieser Institution sinkt. Man tuschelt und fragt sich, was hier wohl los sein mag.

In einer guten Schule, in der sich Schüler und Lehrer wohlfühlen, sind die Temperaturen individuell eingestellt, denn jedes Klassenzimmer hat seine eigenen Gegebenheiten. Da die Zustände ideal sind, wird es keine Klagen geben – es wird sich aber auch selten jemand dafür bedanken.

Dabei sind diese traumhaften Zustände nur möglich, wenn der Hausmeister mit den Technikern der Heizungsanlage und den Regler-Installateuren optimal zusammenarbeitet. Die Öffentlichkeit weiß nur, dass sich alle in der Schule wohlfühlen. Die Schule hat ein tolles Image, und keiner denkt näher über die Hintergründe nach.

Der Hausmeister nimmt also hier wie in vielen anderen Situationen als Imageträger eine ganz besondere Rolle ein. Er ist das Bild nach außen und sorgt dafür, dass sich alle, die das Gebäude nutzen, wohl und sicher fühlen. Imageträger sind aber auch sichtbar, hörbar und mischen sich ein. Sie finden Lösungen für schwierige Problemfälle und zeigen auf, wenn mögliche Alternativlösungen zum einen länger gedauert und zum anderen mehr Geld gekostet hätten. Gute Mitarbeiter, die Imageträger sind, haben etwas zu sagen und bekommen Zustimmung und Anerkennung.

Diese Zustimmung kann von Vorgesetzten kommen. Sie kann aber auch in Gemeinderatsitzungen oder anderen Zusammenkünften wie beim „Tag der offenen Tür“ gewürdigt werden. Die Vorgesetzten sollten die positiven Leistungen ihrer wichtigen Imageträger immer wieder ins Gespräch bringen. Die Würdigung guter Arbeit verstärkt eine positive Grundeinstellung. Gute Mitarbeiter sind dann noch motivierter und arbeiten noch erfolgreicher. Das positive Image eines öffentlichen Gebäudes samt aller Verantwortlichen kann hierdurch nur weiter gewinnen!


Weitere Themen


Wichtige Tipps für den Büroarbeitsplatz

Wie das richtige Licht dabei hilft, auch zu Hause motiviert, konzentriert und produktiv zu arbeitenDie aktuelle Situation stellt die Arbeitswelt vor neue, ungewohnte Herausforderungen und verlangt enormes Umstellungsvermögen.

mehr lesen

Dicke Luft? Nein, danke!

In Räumen, in den Menschen wohnen, schlafen, arbeiten oder sich in ihrer Freizeit treffen, braucht es Sauerstoff. Fenster auf, frische Luft rein, ist eine Lösung. Vielleicht verfügt das Gebäude...

mehr lesen

Schluss mit dem Qualm!?

Des einen Freud’ ist des anderen Leid – das gilt wohl für ganz viele Dinge im Leben. Beim Genussmittel Zigarette streiten sich die Geister vor allem über den Nebeneffekt,...

mehr lesen

Machen Sie sich und anderen Luft!

Moderne Raumlüftungsanlagen in öffentlichen Gebäuden erhöhen die LebensqualitätMit jedem Atemzug verbrauchen wir Sauerstoff. Kein Wunder, dass die frische Luft vor allem in öffentlichen Gebäuden, wo sich viele Menschen gleichzeitig...

mehr lesen


7. November 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren