Eins nach dem anderen!

Manchmal bräuchte man zehn Hände – der Hausmeister ist eben oft an vielen Stellen gleichzeitig gefragt. Wie meistern Sie stressige Tage?

Mit diesen Tipps kommt mehr System in den Alltag:

  1. Ein Geheimnis Ihres Erfolgs ist eine gute Vorbereitung. Oder andersherum formuliert: Neun von zehn Misserfolgen haben die gleiche Ursache  mangelnde Vorbereitung.
  2. Realistische Ziele stecken: Lassen Sie sich nicht durch einen unrealistischen Zeitrahmen stressen. Sie wissen ziemlich genau, welcher Zeitaufwand für die anstehende Aufgabe notwendig ist.
  3. Das Werkzeug macht den Meister! Arbeiten Sie nicht mit unzulänglichen Materialien. Der Profi hat eine angemessene Werkzeugausstattung.
  4. Sofort-Aktionen mit System: Unvorhergesehene Aufgaben bedürfen einer besonders guten Abwicklung. Auch in schwierigen Situationen sollte man einen klaren Kopf behalten. Die Strategie hierfür kann man lernen und üben.
  5. Belegdokumentation: So professionell wie Sie Ihre Aufgaben vorbereiten und erledigen sollten Sie sie auch belegen.
  6. Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann Zukünftiges planen!

Weitere Themen


 

Wann liegt der Ball beim Hausmeister?

In Sporthallen tummeln sich fast täglich unterschiedliche Nutzer: Schüler und Lehrer, Übungsleiter von Vereinen und weitere Veranstalter. Um den Überblick zu behalten, was das umfangreiche Inventar der Halle angeht,...

mehr lesen

 

Der Hausmeister als Streitschlichter

Alarm im Bürgerbüro! Ein wild gewordenes Ehepaar schimpft lautstark auf eine Mitarbeiterin im Rathaus ein. Solche Szenen spielen sich im Kommunalalltag leider immer häufiger ab.

mehr lesen

 

Nutzungsanteile definieren

Gemeinsame Nutzung von Fahrzeugen, Räumen, Geräten und anderem zeitlich erfassen

Wenn eine Sache (z.B. eine Sporthalle, ein KFZ, ein Kopiergerät usw.) gemeinsam von mehreren genutzt wird, dann kann der Anteil...

mehr lesen

Anzeige  

Schultoiletten: Es fehlt an Geld, Ausstattung und Hygieneverständnis

Schultoiletten gelten als Problemzone – aktuell zeichnen zwei umfangreiche Studien1 ein desaströses Bild vom Zustand der schulischen Sanitäranlagen und beklagen mangelnde Mittel für Sanierungen.

mehr lesen


26. August 2014


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Starten Sie zum Rundgang!

Bewegen – sehen – hören: Der Gesprächsrundgang ist Kommunikation pur. Für den Dialog mit Ihrem Vorgesetzten und Ihren Kollegen ist er ein ausgezeichnetes Instrument. Er belebt das betriebliche Miteinander...

mehr lesen