Weg mit dem Kaugummi!

Igitt, ein Kaugummi! Wer die ausgespuckte Hinterlassenschaft eines anderen an der Schuhsohle kleben hat, reagiert verständlicherweise wenig begeistert. Und festgetretene Kaugummis in Fußgängerzonen oder Eingangsportalen zu öffentlichen Gebäuden geben auch kein schönes Bild ab. Sie müssen weg! Doch wie?

Der Fleiß der Reinigungskraft allein reicht nicht aus, denn Kaugummis sind hartnäckig und ihre Entfernung ohne maschinelle Hilfe erfordert zu viel Zeit. Das Unternehmen Gum Busters hat ein Gerät entwickelt, mit dem man Kaugummis auf Bodenbelägen wirkungsvoll und schnell zu Leibe rücken kann. Es hinterlässt keinen Schmutz, schont den Untergrund und beeinträchtigt auch das Umfeld nicht während des Reinigungsprozesses. Das Gerät arbeitet mit Wasser, das auf bis zu 180 Grad Celsius erhitzt wird. Es überzeugt durch einen geringen Wasserverbrauch und setzt ein biologisch abbaubares Reinigungsmittel sowie ein spezielles, langlebiges Bürstensystem ein. Fast alle Oberflächen können damit behandelt werden – Voraussetzung, sie sind hitzeverträglich: Asphalt, Beton, Verbundsteine, Natursteine sowie die meisten Teppiche und Kunststoffbeläge können mit dieser Methode schnell und effektiv gereinigt werden. Mitgeliefertes Standardzubehör erleichtert das Arbeiten an Fenstern, Fensterbänken und Simsen, in Ecken und Rillen. Wir bieten interessierten Mitarbeitern von Städten und Gemeinden entsprechende Seminare zu diesem Thema an.


Weitere Themen


 

Im Frühjahr: Die Sonne bringt es ans Licht

Mehr Sicherheit dank effektivem Frühjahrsputz: Der erste Eindruck ist immer der allerwichtigste!
Leider vergessen wir das oft in den dunklen Monaten, und vor den Gebäuden oder im Eingangsbereich stapeln...

mehr lesen

 

Ein Herz für unsere Kommune

Was macht unsere Kommune aus? In erster Linie sind es die Menschen. Sie begegnen sich täglich in Schulen, Kindergärten, öffentlichen Gebäuden, auf Spielplätzen oder anderen Anlagen. Der Arbeitsplatz des...

mehr lesen

 

Wann liegt der Ball beim Hausmeister?

In Sporthallen tummeln sich fast täglich unterschiedliche Nutzer: Schüler und Lehrer, Übungsleiter von Vereinen und weitere Veranstalter. Um den Überblick zu behalten, was das umfangreiche Inventar der Halle angeht,...

mehr lesen

 

Gebäudereinigung: Fremdfirma oder eigenes Personal?

Wenn es um die Gebäudereinigung geht, stehen Städte und Gemeinden vor der Frage „Fremdfirma oder eigenes Personal?“
Inzwischen wird die Reinigung mit eigenem Per­sonal bei vielen Kommunen wieder bevorzugt.

mehr lesen


2. Oktober 2013


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren