Nicht springen, bitte!

Teleskop-Leiter erweist sich als praktischer Helfer für Hausmeister. Eine Fluchtleiter hilft Personen im Ernstfall sicher aus dem Gebäude.

Große Gebäude, in denen sich zahlreiche Menschen tummeln, erfordern ein gutes Sicherheitskonzept.

Neben Fluchtwegen im Gebäude sind auch welche an der Fassade erforderlich. Die Fluchtleiter zum Beispiel, die unter dem Fenster oder am Balkon befestigt wird, bietet den Gebäudenutzern im Brandfall oder anderen Notsituationen eine Möglichkeit, auch ohne fremde Hilfe aus dem Gebäude fliehen zu können. Denn durch unüberlegte Sprünge aus schwindelnder Höhe kann man sich schlimme Verletzungen zuziehen. Die Sprungleiter ist einfach zu handhaben, denn sie wird bei Bedarf aus dem Behälter genommen, über die Fensteröffnung beziehungsweise das Balkongeländer gelegt und an der Außenfassade herabgelassen. Weil sie über Abstandhalter zur Wand verfügt, bietet die Leiter gerade  ungeübten Personen deutlich mehr Sicherheit und erreicht damit meistens auch eine bessere Akzeptanz gegenüber einer ’Strickleiter’. Die Sprossen der Fluchtleiter sind aus Aluminium, ihre Breite beträgt zirka sechs Zentimeter. Die Ketten aus feuerverzinktem Stahl geben zusätzlich ein Gefühl von erhöhter Sicherheit.


Weitere Themen


 

Fragen zur Sicherheit in öffentlichen Gebäuden

Diese Fragen müssen (nicht nur) im Notfall vom Gebäudepersonal präzise und möglichst sofort beantwortet werden können. Mindestanforderungen: wo befinden sich verlässliche Angaben – falsch wäre: die Sucherei!

mehr lesen

 

Wer aktualisiert den Flucht- und Rettungsplan?

Wenn’s brennt, muss es schnell gehen. Deshalb ist der Flucht- und Rettungsplan ein wichtiges Dokument zur Orientierung in öffentlichen Gebäuden. Und natürlich muss er regelmäßig aktualisiert werden.

mehr lesen

 

KfW fördert jetzt auch beim Einbruchschutz

Die Einbruchszahlen in Deutschland sind alarmierend: Alle vier Minuten wird eingebrochen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert jetzt auch bauliche Maßnahmen zum Einbruchschutz.

mehr lesen

 

Gefahren erkennen

Gefahren lauern überall – auch an Ihrem Arbeitsplatz! Richtig bewusst wird uns das dann, wenn etwas geschehen ist trotz scheinbar harmloser Umstände. Sinnvoll ist es daher, mögliche Gefahren auszumachen....

mehr lesen


1. Oktober 2013


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Brandgefährliche Asche

Wenn der gemütliche Kamin erloschen ist und die lustige Grillparty zu Ende geht, bleibt nicht nur die Erinnerung zurück. Ein weiteres Andenken an entspanntere Zeiten ist die übriggebliebene Asche....

mehr lesen

Wenn es heiß hergeht…

Es ist romantisch, faszinierend und spektakulär: das Feuer. Bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen wird es deshalb in vielen Varianten eingesetzt. Ob als Feuerschale, Fackel oder Lagerfeuer – die Sicherheit...

mehr lesen