Nutzungsanteile definieren

Gemeinsame Nutzung von Fahrzeugen, Räumen, Geräten und anderem zeitlich erfassen

Wenn eine Sache (z.B. eine Sporthalle, ein KFZ, ein Kopiergerät usw.) gemeinsam von mehreren genutzt wird, dann kann der Anteil exakt ermittelt werden in ..... (Stunden, Anzahl der Nutzungseinheiten etc.).

Öfters fehlen aber exakte Aufschriebe und es sind ‚Annäherungen’ zu benennen. Insbesondere dann, wenn ein zurückliegender Zeitraum bezeichnet werden soll. Dann werden meistens sogenannte undefinierte Rechtsbegriffe verwendet. D.h. es wird umschrieben, welche Anteile in etwa gemeint werden.

Auch wenn solche Angaben öfters relativ unüberlegt und‚ aus der Hüfte’ abgegeben werden, so ist deren Bedeutung nicht zu unterschätzen. Gerade weil es an konkreten Angaben fehlt, wird in der Folge über derartige Begriffdefinitionen öfters gestritten. Wenn unterschiedliche Auslegungen zu den Begriffen in der Diskussion stehen. Es ist ratsam, wenn diese Begriffe Anwendung finden, dass dann auch etwas über deren Bedeutung gesagt wird.

Wenn Sie die Begriffe exakt anwenden wollen, können Sie auch Zusatzangaben anbringen.


Hilfsgrößen für Angaben zur Erfassung

Undefinierte Rechtsbegriffe – folgende Dinge liefern Anhaltspunkte:


Weitere Themen


Anzeige  

Ihnen stinkt´s mächtig?

Dass angenehme Gerüche zu unserem Wohlbefinden dazu gehören, hat sich längst herumgesprochen. Daher nehmen wir Gestank doch recht schnell als Belästigung wahr. ENTEC hat nun einen neuen Filter gegen...

mehr lesen

Anzeige  

Seminartipp: Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die Gebäudeverwaltung ist vielfältig, der Hausmeister ein Allrounder: Seine tägliche Arbeit erstreckt sich nicht nur über die Tätigkeitsfelder zahlreicher Handwerksberufe, sie verlangt auch ein hohes Maß an Verantwortung. Oft...

mehr lesen

 

Machen Sie eine Bestandaufnahme

Das Anlagen- und Gebäudemanagement – ein vielfältiger Job, den in vielen Kommunen mehrere Personen stemmen. Haben Sie den Überblick, welche Grundstücke der Kommune gehören und wer in Ihrem Team...

mehr lesen

 

Arbeiten als Hausmeister – Allrounder gefragt

Der Hausmeister – ein Mann für alle Fälle. Er ist immer zur Stelle und regelt vieles, bevor andere erkennen, dass es etwas zu regeln und zu bearbeiten gibt.

Der Gemeindearbeiter...

mehr lesen


1. Juli 2012


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Hausmeister oder Hallenmeister?

Das ist eine gute Frage. Viele Betreiber von Gemeindehallen und ähnlichen Veranstaltungsräumen kennen den Unterschied zwischen Hausmeister und Hallenmeister nicht. Dabei werden die beiden Tätigkeiten vom Gesetzgeber klar unterschieden.

mehr lesen